Das mCounting® Zählsystem

Das mCounting® Zählsystem

Strichlisten – einfach nicht mehr zeitgemäß! Denn jetzt gibt es eine einfache, kostengünstige und effektive Lösung: mCounting®

mCounting® ist ein Zählsystem miteinander vernetzter digitaler Handzählgeräte auf Smartphone-Basis. Mithilfe eines aus der Spieleindustrie stammenden ergonomischen Joysticks und einem Android Smartphone können nun – nach einer sehr ähnlichen Methode wie Militärpiloten ihre Jets steuern – zeitlich und örtlich völlig flexibel jegliche Art von Zähldaten einfach und rasch erhoben werden. Die Daten werden in Echtzeit auf den mCounting® Webserver übertragen, wo sie automatisch analysiert und im Falle mehrerer Zählstandorte in Echtzeit zusammengefasst, ausgewertet und grafisch dargestellt werden. Zusätzliche soziologische Daten – wie beispielsweise die für eine Kategorisierung von Zielgruppen wichtigen Informationen Alter und Geschlecht und dergleichen – können bei der Zählung gleich mit erhoben werden. Die Zähldaten können auch von ungelerntem Personal bzw. von Aushilfskräften rasch, leicht und intuitiv erhoben werden.

Das alles ohne mühsame Vorbereitungsarbeiten, ohne Investitionen in teure Infrastruktur und ohne ortsfeste Installation wartungsanfälliger automatischer Zählsysteme! mCounting® – das einzige Zählsystem, welches im Handgepäck mitgenommen werden kann.

Die Funktionsweise des mCounting® Zählsystems

mCounting® ist ein semiautomatisches Erfassungssystem. Das bedeutet, dass die Erfassung der Zähldaten von Zählpersonen erfolgt, welche mit ergonomischen Handzählgeräten ausgestattet sind. Die Zählpersonen sind an den jeweiligen Zählstellen postiert und erfassen jedes für die Zähldatenerhebung relevante Ereignis  – beispielsweise ein das Veranstaltungsgelände betretender Besucher, ein vorbeigehender Passant, ein auf der Strasse fahrendes Fahrzeug – durch einen Klick auf den entsprechenden Button des Handzählgerätes. Jeder dieser Klicks wird gemeinsam mit einem automatischen Zeitstempel drahtlos auf das mit dem jeweiligen Handzählgerät verbundene Smartphone übertragen.

Auf dem Smartphone werden die von der jeweiligen Zählperson erfassten Zähldaten von der auf dem Smartphone installierten mCounting® Frontend Applikation über eine sichere Datenverbindung (https://) via UMTS oder WLAN auf den mCounting® Server übertragen. Kann keine Datenverbindung hergestellt werden, werden die Zähldaten in verschlüsselter Form auf dem Smartphone zwischengespeichert und auf den mCounting® Server übertragen, sobald wieder eine Datenverbindung besteht. Selbst bei einem kurzfristigen Totalausfall des UMTS- und/oder WLAN Netzes können also keine Zähldaten verloren gehen.

Auf dem mCounting® Webserver werden die über alle Zählstellen des jeweiligen Zählprojekts gesammelten Daten in einer Datenbank konsolidiert. Für jedes Zählprojekt stehen standardmäßig eine Reihe vordefinierter Auswertemöglichkeiten in numerischer (tabellarischer) als auch in grafischer Form zur Verfügung.

Diese Ergebnisdarstellungen werden alle fünf Sekunden aktualisiert und können somit vom Kunden völlig ortsunabhängig und in Echtzeit über projektspezifische sichere URLs jederzeit mit einem internetfähigen Gerät (Computer, Tablet, Smartphone) betrachtet werden. Diese projektspezifischen URLs kann bei Bedarf natürlich auch an weitere Personen weitergegeben werden. Damit ist gewährleistet, dass mehrere Stellen völlig unabhängig voneinander Zugriff auf die jeweils aktuellsten Zählergebnisse haben können.

Die Vorteile des mCounting® Zählsystems gegenüber anderen Personenzählsystemen

mCounting® vereint die Vorteile automatischer Personenzählsysteme

  • digitale Daten in hoher Genauigkeit
  • Übertragung der Zähldaten in Echtzeit
  • Abruf der Ergebnisse in Echtzeit

mit den Vorteilen einfach bedienbarer Handzählgeräte

  • keine Installationskosten
  • höchste zeitliche und örtliche Flexibilität im Einsatz
  • keine Erfassung personenbezogener Daten.

Das mCounting® Zählsystem erfüllt damit das Ideal eines hochflexiblen, zuverlässigen, genauen und modularen Personenzählsystems und zeichnet sich darüber hinaus speziell im Vergleich mit automatischen Zählsystemen durch deutlich geringere Kosten aus. Insbesondere für Veranstaltungen und Zählprojekte kürzerer Dauer (ein bis drei Tage) ist mCounting® damit häufig das einzige, wirtschaftlich darstellbare System – und damit vielfach das Zählsystem der Wahl.

Die Alleinstellungsmerkmale des mCounting® Zählsystems

  • rasch einsetzbar
  • sehr geringe Gesamtkosten
  • Echtzeitdaten
  • individuell definierbare Zählkategorien
  • es werden keine personenbezogenen Daten erfasst

 

Das mCounting® Self-Service Paket

Das mCounting® Self-Service Paket haben wir entwickelt, damit Sie auch dann Zählprojekte umsetzen können, wenn Ihr Budget sehr angespannt ist. Bei diesem Paket verwenden Sie Ihre eine eigene Hardware (Android Smartphones). Die Datenerfassung erfolgt nicht mittels der digitalen mCounting® Handzählgeräte, sondern direkt über den Touchscreen der Smartphones. Die Akkureichweite der verwendeten Smartphones beeinflusst damit, wie lange das Zählprojekt . Die mCounting® Applikationssoftware können Sie über einen Download Link auf Ihren Smartphones installieren, diesen senden wir Ihnen gerne auf Anfrage per e-mail zu.

Sobald die mCounting® Applikationssoftware auf dem jeweiligen Smartphone installiert ist, können damit sofort Zähldaten erhoben werden. Wenn die von Ihnen für die Zählung verwendeten Smartphones mit Daten-SIM-Karten ausgestattet sind und/oder vor Ort ein stabiles WLAN Netz zur Verfügung steht, können die Ergebnisse – also die konsolidierten und ausgewerteten Zähldaten – sofort nach Beginn der Zählung auf unserem mCounting® Webserver in Echtzeit mitverfolgt werden.

Die  Preise des mCounting® Self-Service Pakets

mCounting® Self-Service PaketPreis *
mCounting® Applikationssoftware / Basiskonfiguration (d.h. Zählprojekt mit zwei Zählkategorien)EUR 95,00
+ Echtzeit-Zähldaten abrufbar vom mCounting® WebserverEUR 95,00
+ Konfigurationserweiterung (d.h. Zählprojekt mit zwei zusätzlichen ZählkategorienEUR 95,00
+ Datenauswertung & grafische Darstellung der Ergebnisse, pro Grafik und ZählprojektEUR 95,00

* Nettopreis pro Woche und Zählgerät

Das mCounting® Full-Service Paket

Beim mCounting® Full-Service Paket müssen Sie sich mit dem Zählprojekt nicht belasten, alle mit der Umsetzung des Zählprojekts verbundenen Leistungen übernehmen wir gerne für Sie. Sie müssen nicht

  • die für die Zählung benötigte Hardware beschaffen.
  • sich mit der Installation der Software belasten.
  • sich den Kopf zerbrechen, wieviele Zähllinien Sie benötigen und wo diese am besten positioniert sein sollten.
  • sich um das für Ihr Zählprojekt benötigte Zählpersonal kümmern.
  • die Einschulung und Betreuung der Zählpersonen vor Ort organisieren.
  • sich überlegen, wie und über welche Kanäle (WLAN, Mobilfunk) die Zähldaten auf den Server übertragen werden.

Das mCounting® Full-Service Paket ist daher vor allem für größere und umfangreichere Zählprojekte und für größere Veranstaltungen optimal geeignet.

Wir übernehmen gerne die Planung und Konfiguration des Zählprojekts.  Die für das Zählprojekt benötigten Zählgeräte können Sie von uns mieten, auch auf Tagesbasis. In diesem Fall liefern wir Ihnen die fix fertig vorbereiteten Zählgeräte mit der auf den Smartphones bereits installierten und auf Ihr Zählprojekt fertig konfigurierten mCounting® Applikationssoftware und auch die damit gekoppelten, für eine ergonomische und rasche Erfassung der Zähldaten benötigten digitalen mCounting® Handzählgeräte. Die von uns beigestellten Smartphones sind mit Schutzhüllen ausgestattet, welche die Geräte vor möglichen Beschädigungen schützen. Dazu stellen wir passende externe USB- DC-Charging Devices zur Verfügung. Diese werden bei längeren Zählprojekten zur Reichweitenverlängerung benötigt – also zur Absicherung, dass während der Dauer des Zählprojekts den Zählgeräten ganz sicher nicht der Strom ausgeht, selbst wenn vor Ort keine Steckdose zur Verfügung steht. Auch das Zählpersonal für die Vor-Ort Datenerfassung stellen wir bei Bedarf Ihnen gerne bei. Die Einschulung und Betreuung des Zählpersonals übernimmt  ein von uns gestellter Supervisor, welcher ständig vor Ort anwesend ist. Bei Bedarf organisieren wir auch gerne den Aufbau eines geeigneten WLAN Netzes zur Datenübertragung. Die von uns beigestellten Zählgeräte sind zudem mit Daten-SIM-Karten ausgestattet, welche als Fall-Back eine automatische Übertragung der Zähldaten über das Mobilfunknetz (UMTS, 2.5G, 2G) ermöglichen. Abschließend übernehmen wir auch gerne die Auswertung, Analyse und grafische Darstellung der Zähldaten, welche Sie für die Ex-Post Analyse des Zählprojektes heranziehen können.

Gerne machen wir Ihnen für Ihr Zählprojekt ein attraktives Angebot. Kontaktieren Sie uns dazu am besten einfach formlos per e-mail!