Echtzeit-Besucherzählung

Echtzeit-Besucherzählung

Bei sicherheitskritischen Veranstaltungen im Indoor- und Outdoor Bereich werden zur Gewährleistung der Sicherheit der Veranstaltungsbesucher qualitativ hochwertige Besucherzahlen in Echtzeit benötigt.

Nicht zuletzt aufgrund der tragischen Ereignisse bei der Love Parade 2010 in Duisburg fordern mittlerweile viele Ordnungsämter bzw. Veranstaltungsbehörden vom Veranstalter, dass die für das Veranstaltungsgelände festgelegte Höchstzahl von gleichzeitig anwesenden Besuchern jederzeit eingehalten wird. Diese Forderung wird häufig als explizite Auflage im jeweiligen Genehmigungsbescheid angeführt. Behördenseitig wird konkret gefordert, dass die Information über die jeweilige Besucherzahl zeitnah verfügbar sein muss und dass die Zählung nachvollziehbar durchzuführen ist. Die Zählergebnisse sind zu dokumentieren, die Aufzeichnungen zur Einsicht für Behördenorgane aufzulegen.

Die Veranstalter sehen sich also gezwungen, ein Zählsystem zum Einsatz zu bringen, mit welchem eine ausreichend hohe Qualität der Zähldaten gewährleistet werden kann und welches die Zähldaten konsolidiert über alle Ein- und Ausgänge des Veranstaltungsgeländes in Echtzeit zur Verfügung stellt. Das Zählsystem sollte möglichst flexibel eingesetzt werden können und – insbesondere für Wochenend- oder Tagesveranstaltung – vor allem hinsichtlich der Anschaffungs- und Installationskosten wirtschaftlich darstellbar sein.

Von Seiten der Veranstalter benötigt wird also ein Zählsystem, welches eine Synthese aus der Einfachheit und Flexibilität händischer Erhebungsmethoden mit der Genauigkeit und Echtzeit-Verfügbarkeit der Daten digitaler Zählsysteme darstellt. Weil kein derartiges Zählsystem auf dem Markt verfügbar ist, haben wir das mCounting® System entwickelt.

mCounting® ist ein System miteinander vernetzter digitaler Handzählgeräte auf Smartphone-Basis. In anderen Worten: Ein Cloud & Smartphone basiertes Zählsystem. Mit mCounting® lassen sich an beliebig vielen Zählstellen die aktuellen Besucherzahlen erfassen. Ortsfeste Installationen sind dafür nicht erforderlich.

In der Regel werden bei Veranstaltungen zwei Zählkategorien erfasst: Zustrom und Abstrom. Mit mCounting® lassen sich darüber hinaus bei Bedarf aber auch völlig frei definierbare projektspezifische Zählkategorien erfassen. Beispielsweise Altersgruppe, Geschlecht, Fangruppenzugehörigkeit und beliebig viele andere Zählkategorien mehr.

mCounting® ist ein semiautomatisches Erfassungssystem. Das bedeutet, dass die Erfassung der Zähldaten dabei von Zählpersonen erfolgt, welche mit ergonomischen Handzählgeräten ausgestattet sind. Die Zählpersonen sind an den jeweiligen Zählstellen postiert und erfassen jede von ihnen beobachtete Besucherbewegung durch einen Klick auf den entsprechenden Button des Handzählgerätes. Jeder dieser Klicks wird gemeinsam mit einem automatischen Zeitstempel drahtlos auf das mit dem jeweiligen Handzählgerät verbundene Smartphone übertragen. Auf dem Smartphone werden die von der jeweiligen Zählperson erfassten Zähldaten von der auf dem Smartphone installierten mCounting® Frontend Applikation über eine sichere Datenverbindung (https://) via UMTS oder WLAN auf den mCounting® Server übertragen. Kann keine Datenverbindung hergestellt werden, werden die Zähldaten in verschlüsselter Form auf dem Smartphone zwischengespeichert und auf den mCounting® Server übertragen, sobald wieder eine Datenverbindung besteht. Selbst bei einem kurzfristigen Totalausfall des UMTS- und/oder WLAN Netzes können also keine Zähldaten verloren gehen.

Auf dem mCounting® Server werden die über alle Zählstellen des jeweiligen Zählprojekts gesammelten Daten in einer Datenbank konsolidiert. Für jedes Zählprojekt stehen standardmäßig eine Reihe vordefinierter Auswertemöglichkeiten in numerischer (tabellarischer) als auch in grafischer Form zur Verfügung.

Verlaufsgrafik Zu-/Abstrom

Verlaufsgrafik Zu-/Abstrom

Verlaufsgrafik Füllmenge

Verlaufsgrafik Füllmenge

Neben dem kumulierten Zu- & Abstromverlauf sowie dem Verlauf der Füllmenge können auch noch die folgenden standardmäßig aufbereiteten mCounting® Verlaufsgrafiken abgerufen werden:

  • Zustromrate (Personen pro Minute)
  • Abstromrate (Personen pro Minute)
  • Nettodifferenz zwischen Zustrom- und Abstromrate (Personen pro Minute)
  • Mittlere Verweildauer der Besucher (Minuten)
  • Zustromprofil (Personen pro Viertelstunde)
  • Abstromprofil (Personen pro Viertelstunde)

Diese Ergebnisdarstellungen werden alle fünf Sekunden aktualisiert und können somit vom Kunden / von der Kundin völlig ortsunabhängig und in Echtzeit über projektspezifische sichere URLs jederzeit mit einem internetfähigen Gerät (Computer, Tablet, Smartphone) betrachtet werden. Der Kunde / die Kundin kann die projektspezifischen URLs bei Bedarf natürlich auch an weitere Personen seiner / ihrer Wahl weiterleiten. Damit ist gewährleistet, dass die verschiedensten Stellen (beispielsweise Einsatzleiter, Rettungskräfte, Gastronomie, Reinigungspersonal) unabhängig voneinander Zugriff auf die jeweils aktuellsten Zähldaten sowie auf die darüber hinausgehenden Ergebnisse und Grafiken der Besucherzählung haben.